Das Peripetie Prinzip – Die Kunst wirksamer Führung

Von |2018-10-16T18:03:06+00:0025 Juni, 2018|FÜHRUNG, LITERATUR|

Drei Brüder schreiben zusammen ein Buch über „Führung“ – und dieses landete vor wenigen Wochen auf meinem Schreibtisch. Der Titel machte mich gleich neugierig, auch weil ich den Begriff „Peripetie“ – ich gestehe offen und ehrlich – nicht kannte. Gut, dass mich gleich der Klappentext über die Bedeutung des Wortes aufklärt:

Peripetie kommt aus dem Theater, dem klassischen Drama – ein Begriff aus der Tragödientheorie des Aristoteles, der den „meist plötzlich eintretenden Umschlag der dramatischen Handlung“ bezeichnet. Ja, eine solche Wende erleben wir auch immer wieder in unseren Beratungsprojekten und so nähern wir uns dem Untertitel des Werkes.

… und wie steht es mit dem Bezug zur wirksamen Führung?

Der Einsatz von Peripetie zur erfolgreichen Führungsarbeit wird in diesem unterhaltsamen und kurzweiligen Buch anhand vieler anschaulicher Beispiele aus Musik und Theater erklärt und immer wieder in Bezug zu klassischem Management gebracht.

Die unterschiedlichen Perspektiven, aus denen die drei Brüder dem Thema begegnen und einige für mich bis dato unbekannte Methoden und Impulse aus dem künstlerischen Bereich machen es zu einer besonders spannenden Lektüre:

  • Der Dirigent Raphael veranschaulicht, wie es im Orchester darauf ankommt, das Publikum in seinem Innersten zu berühren und dies nur gelingen kann, wenn „Musik gemacht wird“ anstatt „Noten zu spielen“ und damit Veränderung ermöglicht wird.
  • Severin, Psychologe und Schauspieler, beschreibt den „genialen Moment“ der dem Erreichen eines Zieles eigentlich immer vorgelagert ist – sich aber oft erst im Nachhinein identifizieren lässt.
  • Und Alexis, der Physiker mit internationaler Top-Managementerfahrung, erklärt anhand von Praxisbeispielen solche Peripetie-Momente: Dass Krisen „geniale Momente“ oft erst ermöglichen – sich beispielsweise die eigentlichen Fähigkeiten von Führungskräften oft erst in „Krisensituationen“ zeigen.

 

Fazit:

Ein empfehlenswertes Buch für all jene, denen die klassische Managementliteratur manchmal zu trocken ist. Aber auch für hartgesottene Kenner und Verfechter der Standardliteratur in Sachen „Führung“ dürfte dieser Perspektivenwechsel zusätzliche Erkenntnisse und willkommene Impulse bringen.

 

© Murmann/Free-Mockup

Das Peripetie Prinzip

Die Kunst wirksamer Führung,
2017, Raphael, Severin & Alexis von Hoensbroech
Verlag: Murmann Publishers GmbH

 

Gewinnspiel

Die Teilnahmefrist für das Gewinnspiel ist mit 15. Juli 2018 abgelaufen, die Gewinner werden persönlich informiert!