Geli_Sekt

“Nichts ist so beständig wie der Wandel”

Heraklit von Ephesus war sich über Vergänglichkeit und Wandel schon 500 vor Christus bewusst und hat uns diese Lebensweisheit mitgegeben. Obwohl mittlerweile seit zwei Jahrzehnten im gleichen Unternehmen, kann ich bestätigen, dass auch bei uns die Veränderung und das immer Neue dominieren. Nie „more of the same“ mit der FACT in den letzten 20 Jahren, und das fühlt sich gut an!

Weiterlesen

Header

Von der Arbeit mit Menschen und der Beschäftigung mit Wein

Beinahe alle Menschen in unserem Kulturkreis haben zu Wein ein eigenes, sehr persönliches Bild. Im Zuge einer Verkostung wird die Wahrnehmung zu einem bestimmten Wein ganz einfach auf den Punkt gebracht: schmeckt oder schmeckt nicht. Natürlich kann man auch in Anlehnung an viel publiziertes Expertenwissen nach wortreichen Erklärungen suchen – aber am Ende geht es um die ganz persönliche Frage, ob der Tropfen mundet – oder nicht. Alle die regelmäßig Wein genießen kennen das Phänomen, dass diese Beurteilung ganz wesentlich vom jeweiligen Umfeld, der Situation und von Stimmungen abhängt. Auch die Frage, was man gemeinsam mit dem Wein genießt, ist von hoher Bedeutung.

Weiterlesen

?

Lost in Strategy?

Strategie ist immer noch beliebt. Hat man irgendwelche Unklarheiten und Schwammigkeiten, werden diese elegant dem Themenkreis „Strategie“ zugeschoben. Und so genau kann man das ja eh nicht wissen, betrifft ja eigentlich die Zukunft und die ist ja bekanntlich unsicher.

Weiterlesen

Renate_Ausserdorfer_Blog_3_1

ERP nach Maß – wer leistet sich denn sowas?

Die Google-Suche „ERP System für Beratungsunternehmen“ liefert mehr als 21.000 Ergebnisse – da sollte doch für jeden Anspruch etwas dabei sein! Die Auswahl erleichtern kostenlose ERP-Führer, die exakt zum Unternehmen passende Systeme identifizieren und die voraussichtlichen Kosten der Implementierung bereits beziffern. Also alles ganz einfach – oder doch nicht?

Weiterlesen

1703_FACT Corporate Design

Vom Bachelor-Studium zur “Queen of Formatvorlagen”

Wir kennen es doch alle: Den 100sten Brief verfasst und dabei jedes Mal aufs Neue die Firmeninformationen eingefügt? Oder das letzte Protokoll hergenommen und die alten Inhalte rausgelöscht? Das Ergebnis ist meist immer dasselbe. Das Logo fehlt im Brief, die Kopf- und Fußzeile ist nicht korrekt befüllt, die Anzahl der verschiedenen Formatierungen die spontan gewählt wurden sind kreativ, jedoch nicht gut lesbar.

Weiterlesen

Banner_Homepage_Staatspreis2016

Staatspreis Unternehmensqualität – mit Excellence zu nachhaltigem Erfolg

Pragmatisch gesehen hat jede Organisation ihre eigene Ausprägung der „Unternehmensqualität“. Diese umfasst die Beschaffenheit und aktuellen Zustand des gesamten Unternehmens hinsichtlich Struktur, Tätigkeit aber auch in Bezug auf Haltung und Werte sowie erzielter Ergebnisse aus der Geschäftstätigkeit. So gesehen kommen wir in unserem täglichen Handeln bewusst oder unbewusst mit dem Thema Unternehmensqualität in Berührung. So wäre es eigentlich toll Exzellenz aktiv zu gestalten, zum Beispiel mit einer Teilnahme am Staatspreis Unternehmensqualität.

Weiterlesen

khb_bild

Prozessmanagement am Konzerthaus Berlin

Raphael von Hoensbroech ist seit 2013 als geschäftsführender Direktor im Konzerthaus Berlin tätig und verantwortet insbesondere die Bereiche Finanzen, HR und Operations. Zuvor hat der promovierte Musikwissenschaftler und Dirigent acht Jahre als Unternehmensberater bei „The Boston Consulting Group“ namhafte Großunternehmen beraten und dabei verschiedenste Führungskulturen beobachtet. Nebenher hält von Hoensbroech heute Seminare über „Führung“, bei denen Manager – inmitten eines professionellen Orchesters sitzend – über die Arbeit des Dirigenten ihre eigene Führungsrolle reflektieren.

Weiterlesen

Screenshot 2017-03-25 23.20.52

Wenn die Musik führt – am Weg zur exzellenten Organisation

In der Rolle als Berater erlebt man so einiges und bekommt Einblick in viele Bereiche: Da gibt es das klassische produzierende Unternehmen, häufig geprägt durch Technik und mit klarem Anspruch: „…jetzt sollten wir hier rasch – und bitte ohne viel Umwege auf den Punkt kommen!…“

Weiterlesen

The Art of Opportunity

„The Art of Opportunity“ spannt auf anschauliche Weise den Bogen von einem höchst innovativen Zugang zu Strategie und Strategiearbeit bis hin zu sehr konkreten Umsetzungshilfen. Aufbauend auf die klassischen Zugänge zur Strategiearbeit (Porter – outside in, Hamel/Prahalad – inside out) werden Ansatzpunkte aus Design-Thinking und Business Model Development mit fundiertem Tiefgang integriert und nicht nur Modetrends aufgegriffen.

Weiterlesen

Walder_Ausserdorfer_Blog

Zukunft mutig gestalten

Fundierte Strategiearbeit und deren operative Umsetzung sind wesentlich für nachhaltigen Erfolg. Dies bestätigt auch die wissenschaftliche Erfolgsforschung und nennt die „Unternehmerische Beidhändigkeit“ (Ambidexterity) als den wichtigsten Hebel für langfristigen Erfolg. Dieser Anspruch – bestehendes Geschäft gut umzusetzen und gleichzeitig für Neues zu sorgen – bildet auch den Rahmen für die vier Segmente, die wir als Basis erfolgreicher Strategiearbeit sehen.

Weiterlesen